„Skippinghearts“ - Franz-Xaver-Witt-Grund- und Mittelschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

„Skippinghearts“

Schulleben

Viertklässler nehmen am Präventionsprojekt „Skippinghearts“ teil

Walderbach.  Laufen, springen, Ball spielen – was eigentlich dem natürlichen, kindlichen Bewegungsdrang entspricht gehört heute nicht mehr selbstverständlich zum Tagesablauf. Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skippinghearts“ initiiert. In einem kostenfreien, zweistündigen Basiskurs wird Grundschülern die sportliche Form des Seilspringens vermittelt. Die beiden 4. Klassen der Franz-Xaver-Witt-Grundschule Walderbach haben an diesem Workshop teilgenommen. Thomas Klein, Koordinator der Herzstiftung für Bayern kam extra aus München angereist um den Schülern unterschiedliche Sprungvariationen für Einzel-, Paar- oder Gruppenformationen zu vermitteln. Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch Teamarbeit wird die Integration körperlich oder sozial schwächerer Kinder gefördert. Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung. Rund 90 Minuten lang trainierten die Viertklässler mit dem Workshop-Leiter, ehe sie das Gelernte interessierten Eltern und Mitschülern in einer überzeugenden Darbietung vorführen durften. Abschließend folgte ein freies Springen bei dem sich die Zuschauer, auch Eltern und Lehrer, an den Springseilen versuchen durften.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü